16. April 2024

Hier kann man das zZ vorhandene Netz bewundern:

FreiFunkMap

Ich hatte einen speziellen Workshop bei @stargieg gehabt und das war super.  Danke dafür!

Erklärtes Ziel ist es für die GV Pankow am 26.1.2013 erstmalig Freifunk zum Einsatz zu bringen.

Dabei haben wir Glück, denn @stargieg wohn ganz in der Nähe und betreibt mit seiner 100MBit Anbindung sowieso schon Access Points. Wir bekommen unseren eigenen Access Points für den gewählten Ort:  Seniorenstiftung Prenzlauer Berg Gürtelstr. 3. Hierfür ist es nur nötig, ca. <1Km zu überbrücken. Allerdings brauchen wir zwei NanoStationM5, welche bereits vorliegen. Eine NanoStationM wird @stargieg leihweise zur Verfügung gestellt, die ander NanoStationM5 installieren wir temporär, wenn wir wieder mal beim Seniorenstiftung tagen.

Die Installation ist recht einfach.

Erst dachte ich ja, es wird doch komplizierter, da auf dieser Seite alles etwas schwammig erklärt wird. Es gibt im Inneren der Geräte eine Serielle Schnittstelle usw. Dieses ist aber gar nicht nötig, die Firmware kann ganz normal über das vorhandene M5 Web-Interface eingespielt werden.Dazu muss nur die richtige Firmware verwendet werden, da die OpenWRT für NanoStationM5 abgelehnt wird. Also nutzen nicht die OpenWTR Firmware,  sonder die hier:

FirmWare  … je nach Version …(immer die aktuellste ..)

12.09/ar71xx/piraten/openwrt-ar71xx-generic-ubnt-nano-m-squashfs-factory.bin

Und diese hier, wenn schon eine Version drauf ist und die Einstellungen erhalten bleiben sollen.

http://firmware.pberg.freifunk.net/attitude_adjustment/

12.09/ar71xx/piraten/openwrt-ar71xx-generic-ubnt-nano-m-squashfs-sysupgrade.bin

Hier gibt es ein:  HowTo

Hier findet man diverse Gruppen die sich damit beschäftigen:  https://freifunk.net/community

Pankow

Noch nen paar Bilder…

Die NanoStation loco M5 aufmachen ist nicht so einfach, daher hier ein Bild dafür:

Für die Neugierigen

Wenn man mal an die TTL ran mus, was ich nicht hoffe…

USB2.0 an TTL UART 6pin Konverter seriell CP2102 ID9372 PAUB022   18€

Begriffe

OLSR ist ein Routingprotokoll für mobile Ad-hoc-Netze