Rezept Tirami su

Für 8 Personen

6 Eigelb
100g Zucker
500g Mascarpone
30 Löffelbiskuits
1/8 l kalter Espresso
6 cl Cognac
2 El Mandellikör
Kakaopulver zum bestäuben.

Alle Eier trennen, also Eigelb zu Eigelb und Einweiß extra.
Das gesamte Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen, solange bis keine
Zuckerkristalle mehr zu spüren sind.

Unter dieser Eigelb/Zucker Creme den Mascarpone unterrühren.
Aber vorsichtig, rührt man zu viel, kann der Mascarpone ausbuttern,
also Klumpen bilden. Also nur rühren, nicht schlagen und nur so viel bis
alles vermischt ist.

Eine flache eckige Schüssel (zB Lasagne Schüssel) mit Löffelbiskuits auslegen.
Den Espresso mit Cognac und Mandellikör vermischen und damit die Löffelbiskuits
tränken.

Dann eine Schicht mit Eigelb/Zucker/Mascarpone Creme darüber verteilen und glatt streichen.

Dann wieder eine Schicht mit Löffelbiskuits auslegen und wiederum mit der Espresso/Cognac/Mandellikör Mischung tränken.

Darüber wieder eine Schicht mit Eigelb/Zucker/Mascarpone Creme bestreichen (immer ca. 1cm dick, also so das die Creme dann aufgebucht ist, dass hängt natülich auch von der Größe der Schüssel ab.)

Die Letzte Schicht wird dann nur noch mit eine 3mm dicken Kakaopulver-Schicht bestäubt (siehe Bild)

Die hier abgebildete Schüssel (35x25cm un ca. 4cm hoch) reicht für 24 Personen und benötigt:
18 Eigelb
300g Zucker
1,500g Mascarpone
ca. 90 Löffelbiskuits
1,5 l kalter Espresso
18 cl Cognac
6 El Mandellikör
Kakaopulver zum bestäuben.

2015-12-28 09.15.28 2015-12-28 09.15.49

 

LOGI-Brot (Brot ohne Kohlenhydrate)

Ein netter Kollege hat mir diesen Tipp gegeben. Ein Brot ohne Kohlenhydrate, also ohne Zucker. Es würde mir sehr schwer fallen, ohne Brot zu leben. Brot ist aber auch ein Dickmacher, zumindest ein normales Brot. Wenn man es schafft, die Kohlenhydrate wesentlich zu reduzieren kann man gut abnehmen. Auch der Blutdruck sollte sich dann senken. Wichtig sind auch die richtigen Fette: Olivenöl oder Rapsöl, sind die besten.

150 g Magerquark,
4 Eier,
100 g gehänselte Mandeln,
50 g Leinsamen,
100 g Weizenkleie,
1 EL Kokosmehl,
Salz, Sonnenblumenkerne, etwas Butter zum Einfetten der Backform
(die Backform ungefähr 20 cm für Brote bis 500 g
(es gibt Backformen die lassen sich in der läge variieren)

Backofen auf 150° vorheizen. Alle Zutaten vermischen und den Teig 10 Minuten ruhenlassen.

Backform einfetten, den Teig hineingeben und mit Sonnenblumenkernen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen das Brot backen.

Hinweise zur Backzeit:  Angegeben sind 40 Minuten, das reicht aber nicht. Ich habe die Brote meist 1,5 h im Ofen. Ich teste ob das Brot gut ist so:  Nach 40 Minuten steck ich mit einem Schaschlikspieß in das Brot, sind noch Teigkrümel am Spieß, ist das Brot noch nicht gut. Es ist gut, wenn kein Krümel mehr am Spieß ist.

bunter Reis

bunter Reis

Zutaten: Hähnchenfleisch, Zwiebel, ganze Mandeln, Rosinen, Reis, Pfeffer, Salz, Kurkuma, Öl zum Anbraten

Gegartes Fleisch (ganzen Hähnchen oder Hähnchenbrust) in bissen große Stücke schneiden und anbraten. Zwiebeln in Halbringe schneiden und ebenfalls, aber separat anbraten. Rosinen in heißes Wasser einweichen. Nach dem Aufquellen, abtropfen und ebenfalls separat anbraten. Die Mandeln auch anbraten, ebenfalls separat. Nun Mandeln, Zwiebeln, Rosinen und Fleisch mischen und würzen.

Reis kochen. Mandeln, Zwiebeln…etc. darunter mischen.

Falls ein ganzen Hähnchen verwendet wurde, könnte die Soße zum reis serviert werden. Ist dann nicht so trocken.

Guten Appetit.

Goldstückchen

Kaffeebohnen fein hacken oder im Mörser zerstoßen. 15 g mit Marzipan und Likör verkneten. Auf wenig Puderzucker ca. 1 cm dick ausrollen, in kleine Rechtecke schneiden und kühl stellen.Zucker mit 1 EL Wasser in einer beschichteten Pfanne goldgelb schmelzen, dabei nicht rühren. Übrige Kaffeebohnen unterrühren, auf ein geöltes Blech gießen und dünn verstreichen. Abkühlen lassen, dann in kleine Stücke brechen oder im Mörser grob zerstoßen.
Kuvertüre hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen. Pralinen damit überziehen, dabei überschüssige Kuvertüre abtropfen lassen. Pralinen auf Backpapier setzen, mit etwas Kaffeekrokant verzieren und fest werden lassen.

Das brauchen Sie: Für ca. 25 Stück

20 g Kaffeebohnen
200g Marzipanrohmasse
2 EL Whiskylikör
1 Diamant Puderzucker zum Ausrollen
25 g Diamant Feinster Zucker
Öl für das Blech
175 g Vollmilchkuvertüre

Haferflocken Kekse

Zutaten:
100 g Haferflocken
200 g gemahlene Haselnusskerne
1/2 Kaffeelöffel Backpulver
1 Ei (Gew.-Kl. 3)
100 g Rohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Pflanzenmargarine
Zum Verzieren:
Haselnusskerne
Backen:
E-Herd 175 – 200
10 – 12 Minuten
Zubereitung:
Haferflocker hell brau rösten und erkalten lassen.
Alle Zutaten mit dem Mixer auf niedrigster Stufen mischen und kaltstellen.
Aus dem Teig kirschgroße Kugeln formen und auf ein gefettetes Blech geben.
Auf jede Kugel eine Nuss setzen und im vorgeheizten Ofen backen.

Mouse a Schokolade

1 Tafel Zartbitter Schokolade
1 Becher Sahne
5 Eier
1 Tüte Vanillezucker
1 Briese Salz
Schokolade mit ein wenig Wasser zerlassen. Eier trennen, Eigelb mit Zucker cremig rühren. Abgekühlte Schokolade dazugeben. Eiweiß und Sahne schlagen, zuerst die Sahne unter rühren, dann das geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.