Ctechi Power Stations T240

Ich kann Euch noch etwas berichten, ich hatte mit dem Hersteller direkten Kontakt.
Es gibt nämlich ein Problem mit kapazitiven Lasten.
Das heißt, wenn man zu viele Schaltnetzteile anschließe, oder wie ich das gerne getestet habe, ein Heißluftföhn mit Phasenanschnittsteuerung (um die Leistung einzustellen),
dann schaltet die Ctechi Power Stations T240 sie sehr schnell ab!

Was ja nicht nur ein Nachteil ist, es ist ja eie Schutzschaltung! Nur eben für manche Anwendunge zu empfindelich. Ich möchte damit eine Video Stream Box betreiben, diese
hat ca. 5 kleine Schaltnetzeile angeschlossen (Notebook, Videomixer, Kameras, Bildschrim). Insgesamt verbauchen diese Geräte bei eimem Video Stream, ca. 90W.
Die Power Stations T240 kann eigenlich viel mehr, schaltet aber frühzeitig ab.

Ergänzung vom 8.4.2022:
Der Hersteller hat mich versichert, sie haben jetzt eine Lösung für dieses Problem und das soll bald ausgerollt werden. Den Schaltplan wollten sie nicht zur Verfügung stellen, was ich natürlich schade finde. Nah mal sehen was sie ändern, ich warte erst mal auf die modifizierten Geräte und melde mich dann wieder, auch mit Video.

Ergänzung vom 2.3.2022:
Leider hat auch die Power Stations T320 das gleiche Problem.
Es scheid aber eher ein Empfindlichkeits-Problem zu sein. Die Schutzschaltun ist einfach zu flink, sie müsste meiner Meinung nach träger sein. Ich habe den Hersteller das alles mitgeteilt.

Dabei sind diese Geräte sehr gut, da sie die LiFEPO4 Akkus haben, die halten viel länger und haben keine Brangefahr.

https://www.amazon.de/CTECHi-Powerstation-LiFePO4-Batterie-vollst%C3%A4ndig-Notstromaggregat/dp/B09FSY2P7H

Man kann dann zB. nur ca. 80W ziehen. Das wird gerade noch untersucht, auch ich mache noch weitere Versuchen. Ctechi Power Stations habena auch in anderen Tests serh gut abgeschnitten, dass konnte ich auch nachvollziehen. Man kann zB. ein großen Inverter Kühlschrank viele Stunden betreiben. Und sie haben ein reinen Sinuns, d.h. sie liefern die 220V als reinen Sinuns. Das ist wichtig, weil sonst auch Schäden an den angeschlossenen Geräten auftretenm können.
Es gibt auch noch eine 320 W Version, diese werde ich demnächt testen.

Es wird bald ein Video dazu geben, zZ. habe ich nur dieses vorab, für den Hersteller:
https://youtu.be/edRb76lxV6s

Das ist übrigens nur ein Netzfilter, ich hatte die Idee das frühzeitige Abschalten damit zu heilen, hat
aber nicht funktiniert.

Jetzt ist die Spannende Frage, kann man die Elektronik so ändern, dass diese nicht so empfindlich auf kapazitive Last ist, oder kann man zB. durch Anschluss eine Trafos, diese kapazitive Last kompensieren.


Wenn Ihr Ideen habt, gerne kommentieren.

Danke!

Hier kann man sehen wie man sie öffnet:
Das ist allerdings nicht einfach, die CTechi Leute haben dafür ein spezielles Werkzeug.

Die Streaming Box, oder besser Case.
Für diese wird bald auch ein Video verfügbar sein.

Frü was braucht man das?
https://youtu.be/SE6XR3-Wtso

Forensik Weiter Bilder (3.4.2022, ohne Gewähr):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.